KRAV MAGA

Selbstverteidigungskurs für Anfänger

Frauen  ab 14.Jahren und Männer ab 18.Jahren

 

Krav Maga ist ein äusserst effizientes Selbstverteidigungssystem, das weltweit bei Privatpersonen wie auch bereits bei diversen Behörden (FBI, CIA etc.) Unterrichtet wird. Krav Maga wurde aus dem offiziellen israelischen Krav Maga Polizei-Selbstverteidigungssystem, aus dem Haganah, sowie aus verschiedenen Kampfkünsten neu entwickelt und an europäische Verhältnisse angepasst.

Es ist eine Selbstverteidigungsmethode für Zivilpersonen zum Zwecke des Selbstschutzes oder ein Einsatzmittel für Polizei-, und Sicherheits- Firmen.

 

Die Effizienz von Krav Maga liegt in der Einfachheit der Techniken, welche auch von un- oder wenig trainierten Frauen und Männern jeden Alters innerhalb kürzester Zeit auf einem hohen Niveau erlernt werden können. Ein weiteres Merkmal dieses Systems ist der direkte Weg zum Gegner unter Nutzung der natürlichen Reflexe des Körpers. Ziel des KM Trainings ist, ein Sicherheitsgefühl zu erlangen und körperlich wie auch mental bereit für Gefahrensituationen zu sein. Dies macht Krav Maga zu einem effizienten Selbstverteidigungssystem, welches schwächeren Personen eine realistische Chance gibt, einen Übergriff unbeschadet zu überstehen und dessen Ausgang nicht dem Zufall überlässt.

Wir pflegen einen freundschaftlichen Umgang untereinander und freuen uns über In-teressentinnen und Interessenten, die den Weg zu uns finden. Einfach ein unver-bindliches Probetraining vereinbaren und schnuppern! Ein Einstieg ist jederzeit möglich. Wir behalten uns vor, Personen, die wir charakterlich für ungeeignet halten, abzuweisen. Wir unterrichten nicht die Leute, vor denen wir uns eigentlich schützen wolle.

 

Kursleitung:     Salvatore Caprino

                        Karatelehrer, 7. Dan Karate

                        Krav Maga Instruktor

Kleidung:         Trainer, T-Shirt.

 

Kursort:            Budo Kampfkunst Center

                         Markircherstrasse 38, 4055 Basel

                         Nat: 079 518 41 34, oder 076 562 10 53

                         Internet: www.budokampfkunst.jimdo.com

                         E-Mail: budo.kampfkunst.bs@gmx.ch

 

 

Als Präventionsangebot ist vorgesehen, dass Polizeikommissär Marco Liechti, Chef des Ressorts Kriminalprävention bei der Kantonspolizei Basel-Stadt, zu Beginn des Kurses ein paar allgemeine Informationen zu aktuellen Kriminalitätsthemen sowie im Anschluss einige verhaltensorientierte und sicherheitstechnische Tipps gibt, wie man sich vor Übergriffen möglichst schützen kann und wie man sich bei Eintreten eines solchen Falles am besten verhalten soll.